[company_name]

Coach Elwis Pajur de Oliveira im Interview – „So bringe ich Klienten in ein echtes TUN“

Ein Praxisinterview mit Coach Elwis Pajur de Oliveira:
Der Gründer des EPdO14-Beratungsinstituts gewährt Einblick in seine Coaching-Philosophie, seinen Einsatz von CleverMemo und er verrät, wie es ihm gelingt, dass seine Klienten von der Lösungsfindung in ein echtes TUN zu kommen.

Wie würden Sie sich selbst beschreiben?
Erfolg beginnt für mich im Kopf! Den größten Erfolg bei der Evaluierung der Wirksamkeit meiner Coachings erreiche ich durch eine realistisch und authentisch wirkende Mischung an Effizienz, Effektivität, Relevanz, Auswirkung, Nutzen und Nachhaltigkeit!

Wie ist Ihre Philosophie und Ihr Verständnis von Coaching?

  • Menschen reagieren auf ihre Abbildung der Realität – nicht auf die Realität selbst.
  • Menschen treffen im jeweiligen Moment anhand vorhandener Informationen immer die beste Wahl. Manchmal wird dies für Außenstehende als boshaft oder verrückt empfunden. Dennoch ist es für den jeweiligen Moment die einzige Reaktionsmöglichkeit für den Organismus.
  • Menschen funktionieren perfekt! Niemand ist „defekt“ oder gar „kaputt“. Jedes Verhalten – was psychologisch vielleicht als Störung betrachtet wird – ist als Leistung zu würdigen, mit den gegebenen Umständen umzugehen
  • Menschen und Systeme verfügen schon über alle notwendigen Ressourcen, um die angestrebten Veränderungen zu erreichen. Man muss ihnen nur die Möglichkeit geben, sich so zu organisieren, dass sie zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort Zugang dazu haben.

Wie läuft ein Coaching typischerweise bei Ihnen ab? 

Ziel finden – Startpunkt ermitteln

  • Ziel finden, überprüfen, definieren und schriftlich festhalten
  • Ist-Zustand wird ermittelt
  • Ressourcen und für den Weg zum Ziel benötigte Voraussetzungen werden geprüft
     

Der Weg zum Ziel wird geklärt

  • Schritte, Zwischenziele und Meilensteine werden festgelegt
     

Der Weg zum Ziel beginnt

  • Route wird schrittweise gegangen
  • Anpassung des Weges bei Hindernissen & Herausforderungen
  • Fortschritte werden überprüft und dokumentiert
  • Neue Erkenntnisse integriert und der Weg entsprechend angepasst
  • Der gesamte Weg wird dokumentiert
     

Sie haben Ihr Ziel erreicht

  • Ziel festigen, Prozess evaluieren, das nächste Ziel planen
     

Welche Herausforderungen ergeben sich Ihrer Meinung nach, wenn Klienten nur punktuell, also ausschließlich in den Sitzungen gecoached und beraten werden?
 

Nach einer Sitzung verlässt ein Klient motiviert, voller Tatendrang und guter Vorsätze meinen Beratungsraum. Er geht hinaus in seinen gewohnten Lebensalltag. Dabei wird er wieder mit den alltäglichen Dingen des Lebens konfrontiert.

Diese beanspruchen seinen Fokus und seine Ressourcen auf verschiedene Weise und führen somit leicht zu einer Ablenkung von den mit mir besprochenen Schritten und Zielen.

Die Kinder müssen von der Schule abgeholt werden. Der Partner berichtet vom Arzttermin und der Abteilungsleiter beauftragt ihren Klienten mit einem neuen Projekt. Der Fokus und die Kraft, die benötigt werden, um neue Muster, Pläne oder Ideen umzusetzen, gerät mit diesen Alltagsaufgaben in Wettstreit.

Somit rückt das im Coaching besprochene mehr und mehr in den Hintergrund. Wichtige Details für das Verstehen und Umsetzen des Change Prozesses werden vergessen oder verblassen von Tag zu Tag mehr.

Weshalb haben Sie sich dafür entschieden CleverMemo zu nutzen?
Cleverem ist für mich als Coach ein strukturiertes Tool. Dabei fertigt ein Klient fortlaufend seine Dokumentation selbst an, was zu mehr Nachhaltigkeit und einer Transfersicherung führt. Letztendlich kommen Klienten von der Lösungsfindung der Sitzung in ein echtes TUN.

Wie genau nutzen Sie CleverMemo in Ihrem Alltag als Coach?
In Verbindung mit der Software nutze ich unter anderem folgende hilfreiche Tool-Sets von CleverMemo: Doku, Achtsamkeit, Gedanken- und Glaubenssätze, Nachbegleitung, Systemisch, Tagebuch, Work-Life-Balance und Zielklärung.

Wie hat sich Ihr Arbeitsalltag durch den Einsatz von CleverMemo verändert und wie beeinflusst es die Nachhaltigkeit?
CleverMemo unterstützt eine intensive, flexible und optimale Prozessbegleitung und ist effektiv in der Transfersicherung der Sitzungsinhalte. CleverMemo bietet mir eine zeitliche und örtliche Flexibilität bei der gemeinsamen Arbeit.

Durch Verlagerung der Nacharbeit des Klienten in seinen Alltag (dort finden die Veränderungen tatsächlich statt), wird seine Eigenverantwortung und das Selbstmanagement gestärkt. Dadurch wird letztendlich eine Nachhaltigkeit erreicht.

Wo sehen Sie für sich den größten Vorteil in der Arbeit mit CleverMemo?
Klienten bleiben auch über die Sitzungen hinaus an Ihren Themen & Zielen dran.
Die Nachbearbeitung der Sitzungen verdeutlicht die wichtigsten Erkenntnisse und fasst geplante Schritte konkret zusammen.

Ein zeitnahes und zugleich regelmäßiges Feedback ermöglicht es mir, die kommenden Sitzungen und Schritte persönlicher & auf die Bedürfnisse von Klienten zuzuschneiden. Dies stellt eine effektive Möglichkeit dar, um herauszufinden, wie die gemeinsam erarbeiteten Lösungen in der Praxisanwendung funktionieren und wie sich Klienten dabei fühlen.

Wo kann man mehr über Sie und Ihre Arbeit erfahren?
Auf Facebook, Instagram und meinem Google Businesseintrag -> EPdO14-Beratungsinstitut

0 0
Feed